Seite wählen

Nature`s Design – Krug Cadus Family mit Edelsteinen 1.5 l

59,00 

Lieferzeit: 3-7 Tage

EAN: N/A Kategorie:

Beschreibung

Der große Cadus Wasserkrug Family 1,5 l überzeugt mit seinem neuartigen Konzept alle Freunde von Edelsteinwasser. In das verschließbare Fach am Krugboden können die mitgelieferten Edelsteine eingesetzt werden, ohne dass diese täglich gereinigt werden müssen. Natürlich können Sie auch Ihre eigene Wassersteinmischung verwenden. Ideal auch für Familien! Die Formgebung nach dem Goldenen Schnitt stärkt die biologische Wertigkeit und den guten Geschmack aller Flüssigkeiten. Mit dem beiliegenden massiven Glasdeckel schützen Sie Ihr Edelsteinwasser vor Verunreinigungen. Das Fach für die Edelsteine wird von unten mit einem Holz-Stöpsel verschlossen, s.d. Sie Ihre Wassersteine nicht andauernd reinigen müssen.

  • Glas-Krug mit Deckel 1,5 Liter
  • bleifreies Glas, mundgeblasen
  • Spülen von Hand empfohlen
  • für kalte und warme Getränke
  • incl. Wasserstein-Mischung (Amethyst, Bergkristall und Rosenquarz) 50-60 g
  • Abmessungen: Höhe 25 cm, Durchmesser von unten nach oben: 11 / 13 / 8 cm
  • alternativ auch mit Olivenholzdeckel lieferbar (Aufpreis 7 €)

Goldender Schnitt & Fibonacci

Der goldene Schnitt

Schon seit der Antike gelten Proportionen, denen der Goldene Schnitt zugrunde liegt, als Inbegriff von Schönheit und Ästhetik. Auch heute noch findet sich diese perfekte Ausgewogenheit in der Kunst, in der Architektur, im Design etc.

Der Goldene Schnitt zeigt sich überall in der Natur und wiederspiegelt sich in den Produkten.
Er ergibt sich aus der Gleichheit der Proportionen, wenn sich der größere zum kleineren Teil ebenso verhält wie das Ganze zum größeren Teil. Als Formel für dieses Grössenverhältnis gilt die aus der Mathematik bekannte Phi-Zahl 1.618.

Alle Glas- und Porzellanprodukte werden sorgfältig nach diesen Maßstäben entworfen. So ist jedes Stück ein echter Genuss für das Auge.

Die Fibonacci-Zahlenfolge in der Natur

Die Fibonacci-Zahlenfolge basiert auf demselben Prinzip wie der Goldene Schnitt und beschreibt die Merkmale von Wachstumsprozessen, die zum Beispiel bei Blüten und Blätter in der Natur zu finden sind. Dies tritt zum Beispiel in links- und rechtsdrehenden Spiralen mit einem Verhältnis von 8 zu 13 oder 21 zu 34 auf (alles Zahlen in der Fibonacci-Folge). Wenn man diese Zahlen durch einander teilt, ist das Ergebnis immer 1,618, bekannt als „Phi“ oder der Goldene Schnitt.

Jeder einzelne Kern im Blütenkorb einer Sonnenblume gehört zu einer linksdrehenden und zu einer rechtsdrehenden Spirale. Bemerkenswert daran ist, dass die Anzahl der Spiralen ausnahmslos nur benachbarte Zahlen aus der Fibonacci-Zahlenfolge sind. In Sonnenblumen findet man immer Spiralenkombinationen von 21/34, 34/55, 55/89 und speziell in großen Sonnenblumen auch 89/144 Kernen. Dieses Prinzip trifft auch auf Gänseblümchen, Pinienkerne, Kohl, Ananas usw. zu.

Fibonacci-Zahlenfolge:
1+1=2, 1+2=3, 2+3=5, 3+5=8, 5+8=13 …
21+34=55, 34+55=89, 55+89=144 …

Das Verhältnis zwischen zwei aufeinanderfolgenden Zahlen in der Fibonacci-Folge ist immer 1,62, was dem Goldenen Schnitt entspricht. 34:21=1,62 55:34=1,62 89:55=1,62

Für dich ebenfalls interessant...