Yogamatten TPE

Was unterscheidet eine TPE Yogamatte von PVC?

Yogamatten aus TPE sind umweltfreundlich, weil zu 100% biologisch abbaubar sprich recyclebar. Übersetzt bedeutet TPE: thermoplastische Elastomere – es ist ein synthetischer hergestellter sehr leichter, weicher Schaum. Hier wird kein PVC oder Latex beigemischt. Selbst giftige Weichmacher bleiben hier weg. Das gute ist, dass sie genauso Rutschfest wie PVC Yogamatten sind.
Stoffe die Allergie auslösen können, wie z.B. Latex, Kadmium und Gummi kommen nicht in einer TPE Yogamatte vor. Aus diesem Grund sind sie eine echte Alternative  für Allergiker, die keine Naturkautschuk Yogamatte vertragen.

Der Vorteil:

  • gute Dämpfung
  • federleichtes Gewicht
  • hohe Rutschfestigkeit

Sie ist am besten für ruhige Yin Yoga einheiten oder eher gelegentliche Yogapraxis geeignet. TPE Yogamatten sind nicht so robust und können sich schneller auflösen. Gerne stehen wir dir bei Fragen unter Kontakt beratend zur Seite.

Wie reinige ich eine TPE Yogamatte ?

Ganz klar: keine Waschmaschine, Schleudern oder Trockner. Am besten die TPE Yogamatte unter der Dusche mit kaltem Wasser abspülen. Gerne auch mit verdünntem Essig und Wasser abreiben. Es eignen sich auch Mattensprays, die du zwischendurch nach dem Yoga auf die Yogamatte einsprühst und mit einem Lappen abreibst.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

de Deutsch
X
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop