Handpans

Mit dem Namen Handpan wird eine Gruppe von Blechklanginstrumenten  bezeichnet. Das sind miteinander verklebte Metallhalbschalen. Die obere ist der Sitz vom zentralen Klang- bzw. Tonklangfeld, welcher auch Ding genannt wird und von der Schulter umschlossen ist. Die weiteren Klangfelder liegen am Rand der Ov´berseite und werden als Chor bezeichnet.
In der unteren Halbschale befindet sich ein Loch (Gu). Dieses dient als Resonanzkörper. Es gibt allerdings auch Ausnahmen. Bei manchen Handpans können auch dort Klangfelder (Bottom Notes) liegen.

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.